Die Essenz des Malens – Artessence™

Nach einer Mal-Session befindet sich noch Farbe im Pinsel und auf der Palette. Diese wird auf einer Leinwand oder einem anderen Untergrund ausgestrichen. So überträgt sich die Stimmung vieler Mal-Stunden Schicht für Schicht auf ein neues, eigenes Bild. In dessen dicken Farbschichten sind dann auch die unterschiedlichen Stimmungen und »Schwingungen« der Ursprungsbilder eingebettet und »konserviert«.

 

Diese großen, mit Farbschichten versehenen Leinwände
und Untergründe werden in »Schnipsel« zerschnitten und auf kleine Leinwände oder Platten aufgebracht.

Auf mehrere Räume verteilt, transportieren sie die »guten Schwingungen« der verschiedenen Ursprungsbilder – das Konzentrat der Kunst, ihre »Artessence«.

 

Da der Entstehungsprozess der Artessence-Bilder sehr langwierig ist – ähnlich den Jahresringen eines Baumes – ist die Stückzahl begrenzt. Nur ca. 100 solcher Artessence-Bilder sind pro Jahr verfügbar. Jedes ist absolut einzigartig und per elektronischem ID-Code geschützt.

Einige Beispiele

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Gebhard, Landsberg am Lech